Erneuerbare Kältetechnik

Entscheiden Sie sich bereits heute für zukunftsorientierte Kältetechniklösungen

„Erneuerbare Kältetechnik” – diesen spannenden Begriff haben wir bewusst gewählt, denn er ist notwendig und vor allem zukunftsorientiert.

 

Was genau verstehen wir unter „Erneuerbarer Kältetechnik”?

Kältetechnische Einrichtungen, die ausschließlich mit „natürlichen“ Kältemitteln betrieben werden. Also alle Kältemittel, die in unserer Umwelt in natürlichen Prozessen entstehen.

Hierzu zählen wir:

  • CO2, Kohlendioxid, R744
  • Wasser, R 718
  • Propan, R290

Doch warum machen wir das?

„Brüssel legt vor, wir legen nach!”

Die EU-Verordnung EU Nr. 517 aus dem Jahr 2014 ist vielen (Unternehmern) bekannt, doch bislang ist sie nur wenig umgesetzt worden.

 

Es geht um den Einsatz natürlicher Kältetechnik. Und damit auch um den ökologischen Fußabdruck Ihres Unternehmens, Ihr Image und Ihre Qualitätsstandards.

Download
hauptsache_kalt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Flickst du noch oder modernisierst du schon?

Wer seinen Betrieb modern und zukunftsorientiert aufstellen möchte, sollte auf aktuelle und vor allem auf ökologische Kältetechniklösungen setzen. Diese „natürlichen Kältemittel“ rechnen sich früher, als Sie das eventuell vermuten.

Wann sprechen wir über Ihren „erneuerbaren“ Weg in Sachen Kältetechnik?

Was uns antreibt – und was Sie voranbringt

Kaum ein anderer Markt bringt permanent so viele Veränderungen in Sachen Umwelttechnik mit, wie der Bereich der Kälte- und Klimatechnik.

 

Viele Jahre kamen ausnahmslos FCKW-haltige Kältemittel zum Einsatz, also synthetische Kältemittel. 1991 trat ein erstes Verbot in Kraft, 2000 ein weiteres. Ende 2006 wurde das FCKW-Verbot von der Chemikalien-Ozonschichtverordnung abgelöst.

 

Mit der F-Gase-Verordnung EU 517 im Jahr 2014 wurden auch Ersatzkältemittel angeprangert und danach schrittweise verboten. Die Kühlmittel, die heute zumeist verwendet werden, sind zwar nicht mehr FCKW-haltig, jedoch haben sie ein außerordentlich hohes Treibhauspotenzial.

 

Die Verbote und die Verknappung richtet sich bis ins Jahr 2030. Scheinbar eine lange Zeit, aber eben nur scheinbar. Wir können alle mit anpacken, wenn es um eine saubere Zukunft geht. Daher stellen wir jetzt schon die richtigen Weichen. Denn die Verfügbarkeit wird nach und nach sinken und die Preise explodieren. Langfristige Lösungen mit synthetischen Kältemitteln sind daher unmöglich.

 

Es ist also an der Zeit jetzt zu handeln. Um Ihnen Ihre Betriebssicherheit Ihrer kältetechnischen Einrichtungen zu gewährleisten, sowie hiermit zukunftssicher  „unterwegs” zu sein, haben wir den Einsatz natürlicher Kältemittel groß auf unsere Fahnen geschrieben.

 

Wir sprechen vom Schutz unserer Umwelt und vom Handeln verantwortungsbewusster Unternehmen in einer sich wandelnden Gesellschaft. Nachhaltigkeit wird gerne beschwört, ohne Belege zu erbringen. Mit erneuerbarer Kältetechnik können Sie dazu beitragen, Ihr positives „grünes” Image zu erhalten bzw. aufzubauen.

  • movement by innovations
  • Mitglied im Klimapartner Oberrhein e. V.